Aktuelles über Infrarotheizungen in Salzburg

Roland Wicker aus dem Pinzgau informiert

Wer gut informiert ist, der hat es einfacher. In Sachen Infrarotheizungen in Salzburg sind Sie bei uns richtig – gerne halten wir Sie am Laufenden.

Laufende interessante Neuigkeiten – schauen Sie auch auf unserer Facebookseite.

Schnell und einfach – blättern Sie in unserem Onlinekatalog.

Sie haben Fragen? Zögern Sie nicht anzurufen oder Schreiben Sie uns.

infrarotvertrieb-icon

Wirtschaftskammer Sbg TV Ratgeber

Das ORF Landestudio Salzburg informiert in Zusammenarbeit mit Experten des Baustoff-, Eisen- und Holzhandels in TV-Sendungen über die Vielfalt an Gestaltungsmöglichkeiten im Innen- und Außenbereich.

Kindergarten Stadt Salzburg

Diesen Kindergarten haben wir von alten Nachtspeicheröfen komplett auf Infrarot Heizungen umgerüstet. Dabei wurden über 70 Heizpaneele an der Decke montiert und mit neuen intelligenten Regelungen ausgestattet.

Wir wünschen der „Mäusebande“ wohlige Wärme.

Heizen wie die Sonne

Infrarotheizungen – der Experte klärt auf!
Egal ob als Zusatzheizung oder vollwertiges Heizsystem für das ganze Haus – das Interesse an Infrarot-Heizungen nimmt stetig zu. Kein Wunder …
 

zum Journal

Salzburg TV Bericht

TV Bericht von RTS über unser Fachgeschäft für Infrarotheizungen. In 3 Minuten kurz erklärt.
 

zum TV Bericht

So schön kann "Heizen" sein

Hier nur eine von mehreren Infrarot Bildheizungen mit tollen eigenen Bildmotiven bei Johann Monitzer in Kitzbühel. Dem Tiroler Malermeister war Qualität und Beratung sehr wichtig und wir dürfen seine Zufriedenheit (er heizt in anderen Räumen schon seit letzten Winter mit Infrarot) namentlich kundtun – vielen Dank für Deine Referenz.

Zuerst skeptisch, jetzt erfreut

Der Unterplanckerhof in Matrei erfreut sich über neue Infrarotwärme. „Hallo. Funktioniert wunderbar, war nur am Anfang skeptisch. Es heizt auf 22 Grad auf.“ schrieb uns Martin Unterrainer und er meinte damit das ewig kalte Vorhaus. Bei ausgekühlten Räumen und dicken, Mauern dauert schon mal etwas, da viel Wärme absorbiert wird.